Bauchschmerzen

Bauchschmerzen, Blähungen und Durchfall

Störungen des Verdauungstracktes

  • Blähungen
  • Bauchschmerzen
  • Durchfall
  • Verstopfung
  • Reizdarm
  • Colitis ulcerosa
  • Morbus Crohn
  • Lebensmittelunverträglichkeiten
  • Magenbrennen
  • saures Aufstossen
  • Gastritis

Die Folgen eines gestörten Darmklimas

Der Darm rückt (zum Glück) immer mehr in den Fokus der Wissenschaft. Das sogenannte Darmmikrobiom, welches die Besiedlung durch unterschiedliche Keime unseres Darmes aus macht, wird immer mehr untersucht, und damit werden auch immer mehr Zusammenhänge zwischen unserer Gesundheit und der Darmflora herausgefunden. 

In unserem Darm haben wir schätzungsweise 100 Bilionen Bakterien, also etwas zehnmal so viele wie unser Körper Zellen hat. Die Gesamtheit an den Bakterien wiegt etwa 1 Kilogram und besteht aus ca. 500 verschiedenen Arten. Eine Störung dieses Gleichgewichtes durch ungewünschte Bakterien oder Pilze kann unterschiedliche Folgen für unsere Gesundheit und Wohlbefinden auslösen.  Es entstehen Fäulnis- und Gährungsprodukte welche Schäden und Entzündungen der Darmschleimhaut hervorrufen können. Nicht selten führt dies zu einer Form- oder Lageveränderung des Darmes. Dadurch bleibt der Stuhl zu lange im Darm liegen. Die dadurch entstehenden Toxine vergiftet sich unser Körper selbst.

chronische Verstopfung, Erschöpfung, Depressionen, ein schlechtes Immunsystem bis hin zu Leberschäden können Folgen einer gestörten Darmfunktion sein. Auch darmferne Erkrankungen wie Rheuma, Polyarthritis, Akne, Psoriasis, Migräne, Allergien,  werden häufig durch einen mangelhaft funktionierenden Darm ausgelöst oder begünstigt.

Ein gesunder Darm als Grundlage eines gesunden Körpers

Ein gesunder Darm ist für die Gesunderhaltung des Körpers unverzichtbar. Er ist für die Aufspaltung unserer Nahrung und die Aufnahme der Nährstoffe verantwortlich. Eine gesunder Darm entscheidet also darüber, ob der Körper das bekommt, was er benötigt und  ausscheidet, was ihn belastet.

Massnahmen für ein gutes Bauchgefühl

Dank einer gezielten Stuhluntersuchungung verschaffen wir uns einen Überblick über die Besiedelung deiner Darmflora und erkennen somit mögliche Störherde, die wir anschliessend gezielt und nachhaltig beheben können.

Durch Säuberung des Dickdarmes dank der Colon-Hydro Therapie und zusätzlicher Symbioselenkung mit entsprechenden Prä- und Probiotka, angepasster Ernährung und weiteren Massnahmen zur Gesundheitsförderung sorgen wir wieder für ein gutes Klima im Darm und dadurch für ein wohliges Bauchgefühl.

passende beiträge aus meinem blog

Darmflora: Wohlbefinden dank einem gesunden Darm

Manuela Thoma / 09. August 2021

Wie die richtige Zusammensetzung der Darmflora dein Wohlbefinden ungemein stärken und viele Tipps rund um die Darmgesundheit.

Mein Behandlungsansatz

1. Untersuch

Durch Gespräche, Untersuchungen und Laboranalysen verschaffen wir uns eine Übersicht über deinen Gesundheitszustand.

2. Therapiekonzept​

Gemeinsam erstellen wir ein auf dich abgestimmtes Therapiekonzept, dass deine Beschwerden nachhaltig lindert.

3. Behandlung​

Im nächsten Schritt folgt die Durchführung der Behandlung sowie die Beobachtung des Therapiefortschritts.​

Werde Natürlich gesund!

Ich helfe dir und unterstütze dich auf deinem Weg natürlich gesund zu werden.

Scroll to Top